IN DER OBERFLÄCHENVEREDELUNG
VON ALUMINIUMTEILEN SETZEN
WIR SEIT JAHRZEHNTEN STANDARDS.

Wie funktioniert die anodische Oxidation von Aluminium (Eloxieren)?

Die anodische Oxidation oder auch das Eloxieren bezeichnet ein elektrochemisches Verfahren zur Herstellung einer Schutzbeschichtung für Aluminium. Dabei wird eine harte, keramische Schicht auf das Aluminium aufgebracht, die im Gegensatz zu anderen Beschichtungsverfahren fest mit dem Grundmaterial verbunden ist, da sie direkt aus dem Aluminium gebildet wird. Diese Schicht kann in verschiedenen Farben eingefärbt werden, schützt die Aluminiumteile für Jahrzehnte vor Korrosion und erhält dennoch den Charakter des Metalls. Die Schichtdicke kann je nach Anforderung variiert werden; typischerweise liegt sie zwischen 10 und 20 Mikrometern.

Kachel

Hightechmessgeräte zur Qualitätskontrolle im Produktionsprozess

Kachel

Das Verfahren der Anodisierung gliedert sich in drei Teilschritte:  

  • Die chemische Vorbehandlung des Aluminiums beinhaltet zunächst eine Reinigung und Beizung und / oder eine chemische Glanzierung. So kann je nach Verwendungszweck die Oberfläche von matt bis glänzend hergestellt werden. 
  • Anschliessend erfolgt der eigentliche Schichtaufbau mittels elektrochemischer Oxidation in einem Schwefelsäure-Elektrolyten. Dabei spaltet sich der Sauerstoff aus dem Elektrolyten ab und verbindet sich mit dem Aluminium zu der keramischen Verbindung Al2O3.  
  • Die poröse Schicht kann in einem nächsten Prozess mit verschiedenen Farbstoffen eingefärbt werden. Nach diesem letzten Teilschritt werden die Poren der Oxidschicht mit einer Heisswasserverdichtung (Sealing) geschlossen, sodass das Aluminium für viele Jahre vor Korrosion und Abrieb geschützt bleibt.

Falls Sie noch Fragen zur Anodisierung vom Aluminium haben, können Sie uns selbstverständlich gerne kontaktieren.

Die Dimensionen unserer Eloxalbäder erlauben auch die Behandlung grossflächiger Elemente

Baddimensionen

Die maximalen Baddimensionen für die Oxidation, das Färben in Schwarz
und Gold betragen:

2400 x 800 x 1000 mm.

Für alle übrigen Farben beträgt das Höchstmass

950 x 850 x 450 mm.

Die Hightech-Oberflächenbehandlung für ein makelloses Endprodukt.

Pralox

Dieses registrierte Verfahren wurde von der Aloxyd AG entwickelt und wird daher exklusiv durch uns angeboten. Bei dieser Behandlung wird die Aluminiumoberfläche vor dem Oxidieren nach speziellen und reproduzierbaren Methoden massgeschneidert mikroprofiliert. Dadurch weisen Pralox-behandelte Aluminiumteile ästhetisch schönere und funktionell ausgereifte, massgeschneiderte Schichten auf.

Diese Hightech-Oberflächenbehandlung kann in verschiedenen Qualitäten von matt bis glänzend und in verschiedenen Farben hergestellt werden. Die keramische Oxidschicht weist alle klassischen Vorteile von anodisch oxidiertem Aluminium auf. Entdecken Sie die neuen Anwendungssegmente, die das Pralox-Verfahren eröffnet!

Chemische Oxidation

Gelb oder farblos «chromatieren» nach den Verfahren

  • Alodine 160/161
  • Alodine 400
  • Beide Verfahren sind RoHS-konform

Schleifen / Bürsten

  • Vor dem Eloxieren zur dekorativen Gestaltung
  • Flache und dreidimensionale Teile
  • Verschiedene Korngrössen
Kachel

Strahlen

  • Gestaltung oder zur Erzielung einer funktionalen Oberfläche
  • Verschiedene Kerngrössen nach Kundenwunsch
Kachel

Wir bieten eloxierte Aluminiumtafeln für jeden Bedarf. In verschiedenen Ausführungen und Formaten.

Blechtafeln eloxiert 

  • Eloxierte Lagerbleche in 29 Standardfarben (Spezialfarben auf Anfrage) 
  • Verdichtet und unverdichtet 
  • 2 Oberflächenqualitäten (walzblank und hochglänzend)
  • 1000 x 500 mm Standardformat, 0,5 bis 4 mm Stärke (andere Stärken auf Anfrage) 
  • Mit oder ohne Schutz- oder Klebefolie

Der Farbfächer zeigt die grosse Farbenvielfalt und die Wirkung auf Aluminium.

Farbenvielfalt

Entdecken Sie die Farbenvielfalt und bestellen Sie einen Farbfächer. Dieser enthält 30 eloxierte Farbmuster. Einen Farbfächer im Wert von CHF 30.— erhalten Sie von uns kostenlos.

Um einen Überblick über die Farben zu erhalten, klicken Sie bitte auf den unten angezeigten Farbfächer.

Innovativ dank modernstem Labor

Ein betriebseigenes Hightech-Labor hilft uns bei Neuentwicklungen sowie Qualitätssicherung und optimierung. Das mit einem speziellen Auflichtmikroskop ausgerüstete Labor erlaubt werkstoff- und fertigungstechnische Analysen für die Lösung von Verfahrensproblemen – ein Beispiel dafür sind Oberflächenstruktur-Veränderungen im Bearbeitungsprozess. Das metallografische Labor eignet sich auch zur metallkundlichen Analyse verschiedenster Werkstoffe.

Kachel

Referenzen anodische Oxidation

webcontact-aloxyd@itds.ch